Chrom schützt vor Radikalen und damit vor oxidativem Stress. Der Mikronährstoff wird außerdem im Glucose- und Insulinstoffwechsel benötigt. So ist er ist Bestandteil des Glucosetoleranzfaktors, ein Komplex aus Chrom, Vitamin B3, Glutaminsäure und Glycin, und verbessert die Glucosetoleranz. Weiterhin ist Chrom unentbehrlich beim Lipid- (Cholesterin) und beim Proteinstoffwechsel.

Tagesbedarf (DGE): 30 – 100 mcg

Lebensmittelquellen: Fleisch, Bierhefe, Käse