Ergänzungsmöglichkeiten


L-Carnitin-Kapseln stehen durch Verschreibung für die Behandlung von primären und sekundären L-Carnitin-Mängeln zur Verfügung. Sie sind auch rezeptfrei als Nahrungsergänzung erhältlich. Die Dosis bewegt sich in der Regel zwischen 500 und 2000 mg täglich.

Acetyl-L-Carnitin versorgt nicht nur mit L-Carnitin, sondern spendet auch Acetyl-Gruppen, die für die Bildung des Neurotransmitters Acetylcholin zuständig sind und die Bioverfügbarkeit im Hirn erhöhen. Die Dosis beträgt in der Regel 500 mg bis 2000 mg / Tag (95).

Propionyl-L-Carnitin ist in Europa erhältlich und liefert L-Carnitin sowie Propionat, welches als Zwischenprodukt beim Energie-Stoffwechsel zur Verfügung steht und z. B. für Menschen mit Herzproblemen hilfreich sein kann (94).