Prof. Dr. Klaus HamprechtFacharzt für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Dipl-Biochemiker
Institut für Medizinische Virologie
und Epidemiologie der Viruskrankheiten
Universitätsklinikum Tübingen
Elfriede-Aulhorn-Str. 6, 72076 Tübingen
Telefon: 07071-29 84657 oder 07071-29 84921
E-Mail: klaus.hamprecht(at)med.uni-tuebingen.de
    

Ausbildung

  • Studium der Biochemie in Tübingen und München
  • 1986 Naturwissenschaftliche Dissertation am Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft in Tübingen
  • Studium der Medizin in Tübingen
  • 1988 Medizinische Dissertation am Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft in Tübingen
  • 1989 Arzt im Praktikum (Medizinische Mikrobiologie: Universität Ulm; Innere Medizin: Abt Hämatologie und Onkologie, Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart)
  • 1990 Wissenschaftlicher Assistent an der Universitätshautklinik Tübingen
  • ab 1991 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Medizinische Virologie und Epidemiologie der Viruskrankheiten sowie am Institut für Medizinische Mikrobiologie der Universität Tübingen
  • 1995 Facharzt für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
  • 2004 Habilitation (Fachgebiet „Klinische Virologie“)
  • 2007 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor, Universität Tübingen
  • Oberarzt am Institut für Medizinische Virologie, Universitätsklinikum Tübingen


Arbeitsschwerpunkte

  • Prä-und postnatale Infektionen mit dem humanen Cytomegalovirus (CMV)
  • Virostatikaresistenz bei Herpesviren
  • Konsiliarlaboratorium für kongenitale CMV-Infektion des Robert-Koch-Institutes Berlin am UKT