Impfaufklärung

Impf-Aufklärungsbögen

Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat 2014 die Empfehlungen zur Aufklärung von Impfungen veröffentlicht (Epidemiologisches Bulletin Nr. 34/2014).

Die Aufklärungsbögen des DGK entsprechen diesen Empfehlungen. Sie werden laufend mit notwendigen Aktualisierungen versehen und neu gedruckt.

    Liste der zur Verfügung stehenden Aufklärungsbögen
    • Cholera
    • Diphtherie und Tetanus
    • Diphtherie, Tetanus, Pertussis
    • Diphtherie, Tetanus, Poliomyelitis
    • Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Poliomyelitis
    • Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Hib, Poliomyelitis
    • Diphtherie, Tetanus, Pertussis, Hib, Hepatitis B, Poliomyelitis
    • FSME
    • Gelbfieber
    • Hepatitis A
    • Hepatitis B
    • Hepatitis A und B
    • Hepatitis A / Typhus
    • Humane Papillomviren
    • Influenza
    • Japanische Enzephalitis
    • Masern, Mumps, Röteln
    • Masern, Mumps, Röteln, Windpocken
    • Meningokokken A, C, W135, Y (Konjugat-Impfstoff)
    • Meningokokken C (Konjugat-Impfstoff)
    • Meningokokken B
    • Pneumokokken (Polysaccharid-Impfstoff)
    • Pneumokokken (Konjugat-Impfstoff)
    • Poliomyelitis
    • Rotavirus-Erkrankungen
    • Tollwut
    • Typhus
    • Varizellen
    • Zoster
    • Impfungen bei Asplenie (mit Aufklärung für die Hib-Mono-Impfung)

     

    Bestellmöglichkeiten

    • Über unseren Shop können Sie die Aufklärungsbögen, Einverständniserklärungen sowie weitere Materialien online bestellen.
    • Bestellungen werden auch per Telefon (Tel. 06421 / 293 - 0), Fax (06421 / 293 - 170 oder - 187) oder per Mail (kundenservice(at)dgk.de) entgegengenommen.

    Merkblatt zur rechtskonformen Aufklärung vor Impfungen

    Seit 26.02.2013 sind ärztliche Pflichten aus dem Behandlungsverhältnis wie die der ordnungsgemäßen Aufklärunggesetzlich geregelt. In einem Haftungsfall muss der Arzt beweisen, dass er die Einwilligung ordnungsgemäß eingeholt und den Betroffenen rechtskonform aufgeklärt hat.

    Aus diesem Grunde haben wir für Sie ein Merkblatt zur Einwilligung und Aufklärung mit wichtigen Hinweisen zusammengestellt, das Sie kostenfrei herunterladen können.

    Merkblatt Off-Label-Use

    Im Rahmen der prophylaktischen Anwendung von Impfstoffen kann es nötig sein, Impfungen im Off-Label-Use zu verabreichen. Für Ärzte und Patienten haben wir das Merkblatt Schutzimpfungen außerhalb der Zulassung - "Off-Label-Use" erstellt, das Sie kostenfrei herunterladen können.