Taurin ist eine organische Säure mit einer Aminogruppe. Sie zählt nicht direkt zu den Aminosäuren, denn sie enthält statt der Carboxylgruppe eine Sulfonsäuregruppe (a-Amino-Sulfonsäure). Im Körper entsteht Taurin, indem es aus Cystein synthetisiert wird. Die Substanz ist Bestandteil von Gallensäuren (Taurocholsäure, Taurodesoxycholsäure), erfüllt Neurotransmitterfunktionen und schützt als Antioxidans die Zellen vor oxidativer Schädigung.

Lebensmittelquellen: Fleisch, Innereien