Tryptophan ist eine essentielle aromatische Aminosäure. Neben der Proteinsynthese spielt Tryptophan als Vorstufe „Glückshormons“ und Neurotransmitters Serotonin und des Epiphysenhormons Melatonin eine wichtige Rolle im Zentralnervensystem. Insbesondere unterliegt diesen Substanzen die Regulation des Schlaf-Wach-Rhythmus, der Stimmungslage, der Appetitkontrolle, der Stresstoleranz und der Schmerzwahrnehmung. Tryptophan ist auch in Kakaobohnen vorhanden, damit erklärt sich die stimmungsaufhellende Wirkung von Schokolade.

Lebensmittelquellen: Bananen, Milch, Milchprodukte, Geflügel, Rindfleisch, Eier, Erbsen, Nüsse, Kartoffeln, Schokolade.