Wenn Frau nicht will...  

Untersuchungen in Europa und den USA haben ergeben, dass jede dritte Frau kein Interesse an Sex hat. Die Ursache dafür ist nur selten eine hormonelle Störung. Häufig klagen Frauen darüber, beim Geschlechtsverkehr keinen Orgasmus zu erleben. Der Grund hierfür kann eine problematische oder gestörte Beziehung sein. Das Gespräch mit dem Partner oder einem Therapeuten kann hier hilfreich sein.

Viele Frauen fühlen sich auch "zu trocken" und/oder empfinden Schmerzen beim Geschlechtsverkehr. Dieses Phänomen tritt vor allem mit zunehmendem Alter auf, da sich durch die hormonelle Umstellung während der Wechseljahre die vaginalen Schleimhäute abbauen und weniger Sekret ausgeschieden wird. Für eine bessere Gleitfähigkeit gibt es verschiedene Cremes oder Gels. Hormonpräparate können auch helfen, die Lust beschwerdefrei zu genießen.

Frauen, die ein Kind geboren haben, klagen oft über körperliche Empfindungslosigkeit beim Geschlechtsverkehr. Dies kann durch die starke Beanspruchung der Beckenbodenmuskulatur während Schwangerschaft und Geburt verursacht worden sein. Ein gezieltes Beckenbodentraining ist in diesem Fall sehr wirksam. Inzwischen gibt es eine Fülle von Büchern, die gute Anregungen und Übungen bieten.

Lesen Sie hierzu auch:

Was sich im Alter ändert