DGK e.V. -Chondroitinsulfat ist ein Mucopolysaccharid
Gesundheitsinformationen zu:
Chondroitinsulfat, Mucopolysaccharid
skip_nav

Suche

 

Service-Content

Anzeige


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Gesundheitsthemen / Mikronährstoffe / Lexikon Biosubstanzen / Aufbaustoffe / Chondroitinsulfat
Chondroitinsulfat

Chondroitinsulfat ist ein Mucopolysaccharid, das normalerweise an Protein gekoppelt- als Proteoglycan – vorliegt. Es ist ein wichtiger Bestandteil des Knorpelgewebes und trägt zu dessen Widerstand gegen Kompression bei. Chondroitinsulfat ist Hauptbestandteil der extrazellulären Matrix und ist wichtig, um die strukturelle Integrität des Gewebes zu bewahren. Als Bestandteil der Proteoglycane bildet Chondroitinsulfat einen Großteil der Knorpelmasse. Verlust des Chondroitinsulfat aus den Knorpeln ist eine der häufigsten Ursachen für Arthrose. Außerdem reguliert Chondroitinsulfat Wachstum und Entwicklung des Nervensystems ebenso wie dessen Reaktion auf Verletzung.

Tagesdosis: 800 – 1200 mg

 

Fusszeile / Impressum