DGK e.V. -Prostatitis und weitere Erkrankungen
Gesundheitsinformationen zu:
Prostata, Prostatitis, Prostata-Abszess, Prostatopathie, Prostatodynie
skip_nav

Suche

 

Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.agmv.de
Arbeitsgemeinschaft Varizellen (AGV)

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Weitere Links finden Sie hier

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Unsere Themen / Männergesundheit / Prostataerkrankungen / Prostatitis und weitere Erkrankungen
Prostatitis und weitere Erkrankungen

Akute Prostatitis
 

Eine akut auftretende Entzündung der Prostata ist meist mit Fieber, Schüttelfrost, Harndrang, Schmerzen im Bereich des Damms sowie Störungen bei der Blasenentleerung verbunden. Ein allgemeines Krankheitsgefühl, Müdigkeit und Muskelschmerzen begleiten häufig die Erkrankung. Die Prostata ist geschwollen und sehr schmerzempfindlich. Ursache sind meist Darmbakterien. Prostata- Entzündungen sind unbedingt behandlungsbedürftig. Denn ein Entzündungsherd kann andere Organe infizieren, am häufigsten die Blase, aber auch die Niere, wenn es zum Harnstau über die Harnleiter kommt.


Chronische Prostatitis
 

Anders als die aktue Prostatitis macht die chronische meist nur geringe oder rasch abklingende Beschwerden. Deshalb bleibt sie häufig über einen längeren Zeitraum unerkannt. Schmerzen und unangenehme Empfindungen im Bereich von Prostata, Hoden, Glied und Enddarm stehen im Vordergrund.

Ursache sind ebenfalls Bakterien. Sie kann aber auch durch Stauung des Urins in der Prostata oder des Prostatasekrets in den feinen Drüsengängen hervorgerufen werden. Eine weitere mögliche Ursache sind mechanische Reizungen der Prostata von außen - zum Beispiel durch Fahrradsättel. Sie können zur so genannten Kongestions-Prostatitis führen. Auch langes Sitzen auf hartem kühlen Untergrund vermindert die Durchblutung und führt zu Stauungen, die eine Entzündung begünstigen.


Prostata-Abszess
 

Bei einem Prostata-Abszess handelt es sich um einen Eiterherd in einer Gewebshöhle. Die Beschwerden ähneln denen der akuten Prostata-Entzündung. Ein Abszess kann durch Tastuntersuchung mit Ultraschall sicher diagnostiziert werden.


Prostatopathie/ Prostatodynie
 

Etwa 50 Prozent der Patienten mit Symptomen einer Prostata-Entzündung leiden entweder an mechanisch verursachten Störungen (Kongestions-Prostatitis) oder an der so genannten Prostatopathie/Prostatodynie. Hierbei handelt es sich um eine psychosomatische Störung, die sich mit den Symptomen einer Entzündung äußert. Die Prostatopathie gehört zu denn häufigsten Prostata-Erkrankungen bei jungen Männern. Oft ist Stress die Ursache.

 

Fusszeile / Impressum