DGK e.V. -Kochen für gesunde Knochen
Gesundheitsinformationen zu:
Kochen, Knochen, Rezepte, Kalzium, Mineral, Körper,
skip_nav

Suche

 

Service-Content

Handbuch der Impfpraxis

Einmalige Zusammenstellung aktueller Daten zu allen durch Impfung verhütbaren Krankheiten – von A wie Anthrax (Milzbrand) bis Z wie Zoster (Gürtelrose), ca. 700 Seiten. Vorträge einfach und schnell gestalten mit beiliegender CD-Rom. Opens external link in new windowMehr

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.agmv.de
Arbeitsgemeinschaft Varizellen (AGV)

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Weitere Links finden Sie hier

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Unsere Themen / Muskeln & Skelett / Osteoporose / Kochen für gesunde Knochen
Kochen für gesunde Knochen

Rezepte gegen Osteoporose
 

99 Prozent des im Körper befindlichen Kalziums sind in den Knochen gespeichert. Das Mineral muss allerdings regelmäßig mit der Nahrung aufgenommen werden, weil der Körper es nicht selbst bilden kann. Rund 1.000 Milligramm Kalzium benötigen wir Tag für Tag.

Wird dem Körper nicht ausreichend Kalzium angeboten, greift dieser auf den Knochenspeicher zurück. Da vermehrt Kalzium abgebaut wird, verlieren die Knochen an Stabilität und Festigkeit und werden schließlich porös. Als Folge des Mineralmangels brechen die Knochen schon bei geringfügigen Belastungen.
Die folgenden Rezepte helfen Ihnen, sich kalziumreich und knochengesund zu ernähren.


Basilikum Suppe mit Ziegenkäse
 

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Handvoll Basilikum
  • je 1 kleine Zwiebel und Knoblauchzehe
  • 30 g Butter oder Margarine
  • 1/2 Esslöffel Mehl
  • 1/2 Liter kräftige Fleischbrühe
  • 80 g runder Ziegenkäse
  • 2 Esslöffel Sahne
  • 2 Esslöffel Weizenmehl
  • 25 g Crème fraiche


Zubereitung:

Basilikum abspülen, trockentupfen und Stiele entfernen. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in 15 g Butter oder Margarine glasig werden lassen. Die Hälfte des Basilikums zufügen und kurz andünsten. Mehl darüber streuen und unter Rühren zart anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und die Suppe 10 Minuten köcheln lassen. Den Ziegenkäse in zwei gleiche Scheiben teilen und durch die Sahne ziehen. Im mit einem Esslöffel Basilikum vermischten Mehl wenden und im restlichen aufgeschäumten Fett auf beiden Seiten leicht bräunen lassen - der Käse sollte nicht zerlaufen. Die Suppe mit der Crème fraiche verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das übrige Basilikum darüber streuen und je eine Käsescheibe in die Mitte legen.

Eine Portion enthält:

  • 192 kcal
  • 122 mg Kalzium

 


Schwarzer-Johannisbeer-Pudding
 
Zutaten für 4 Personen

  • 4 Esslöffel Mehl
  • 3 Eier
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 500 ml Milch
  • 1 Teelöffel Butter
  • 250 g schwarze Johannisbeeren


Zubereitung:

Mehl mit Eiern verrühren, Zucker mit Milch verrühren und zum Kochen bringen. Die Mehl-Eier-Masse dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Eine Auflaufform einfetten. Die schwarzen Johannisbeeren in die Form geben und den Eierteig darüber schütten. Bei 220° C 25 - 30 Minuten backen bis es fest wird. Warm oder kalt servieren.

Eine Portion enthält:

  • 285 kcal
  • 245 mg Kalzium
 

Fusszeile / Impressum