Impftipps

Hier finden Sie praxisorientierte Texte rund um das Thema Impfen: Darf ich eigentlich nach einer Impfung Sport treiben? Wie lassen sich Schmerzen beim Impfen minimieren? Und wieso sind regelmäßige Grippeimpfungen effektiver als gelegentliche? Alle Texte dürfen kostenfrei für Veröffentlichungen genutzt werden.

Schützt die Influenza Impfung vor Herzinfarkt?

Noch nicht so lange bekannt ist, dass eine Influenzainfektion auch das Herzinfarkt-Risiko massiv erhöht. Könnte eine Impfung vorbeugen?
Zum Text

Ältere sind besonders durch Grippe gefährdet

Auch Alter schützt vor Torheit nicht: Nur knapp ein Drittel der Senioren ließ sich in den vergangenen Jahren durch die jährliche Injektion schützen.
Zum Text

Meningokokken-B-Impfung nach Kontakt mit Erkrankten

Meningokokken-Erkrankungen können dramatisch verlaufen. Was ist nach Kontakt mit Erkrankten zu tun?
Zum Text

Ehrenamtliche sollten sich impfen lassen

Wer freiwillig im Gesundheitswesen oder sozialen Einrichtungen wie Kitas, Behindertenwerkstätten und Flüchtlingsheimen tätig ist, sollte sich gegen Hepatitis A und B impfen lassen.
Zum Text

Tipps zum richtigen Verhalten nach Impfungen

Gelegentlich hört man nach einer Schutzimpfung die Anweisung: „Eine Woche keinen Sport!“ Das ist so nicht notwendig. Aber was sollte man tatsächlich beachten?
Zum Text

Tetanus - abweichende Empfehlung bei Bisswunden

Bei Bisswunden zeigen sich oberflächlich oft nur kleine Verletzungen. Neben dennoch tieferligenden mechanischen Schädigungen kann es auch zu Infektionen kommen. Diese Gefahr wird von Laien oft unterschätzt.
Zum Text

Frisch für den Frühling?

Nach den langen Wintermonaten freuen sich alle auf den Frühling. Ein Tipp zu Beginn dieser schönen Zeit: Überprüfen Sie, ob Ihre Impfungen noch frisch sind oder ob eine Auffrischung nötig ist.
Zum Text

Vorgeschädigte Lunge besonders schützen

Für Menschen mit chronischen Atemwegskrankheiten – wie zum Beispiel der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung COPD - sind bestimmte Impfungen besonders wichtig.
Zum Text

Weniger Schmerzen beim Impfen

Die Angst vor Spritzen entsteht meist in der Kindheit. Die STIKO sagt, wie.sich unangenehmen Erfahrungen und Schmerzen beim Impfen vermeiden lassen.
Zum Text