DGK e.V. -Aminosäure Glutathion
Gesundheitsinformationen zu:
Aminosäure, Glutathion
skip_nav

Suche

 

Hauptnavigation


Auszeichnungen / Qualitätssiegel







Service-Content

Anzeige


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Unsere Themen / Mikronährstoffe / Lexikon Biosubstanzen / Aminosäuren / Glutathion
Glutathion

Glutathion (?-L-Glutamyl-L-cysteinylglycin), ist ein Peptid aus den drei Aminosäuren Glutaminsäure, Cystein und Glycin. Es ist in fast allen Zellen in hoher Konzentration enthalten und gehört zu den wichtigsten antioxidativ wirkenden Stoffen im Körper. Glutathion dient der Zelle als Transportmolekül, um Aminosäuren in die Zellen zu schleusen. Das Tripeptid ist Steuermolekül bei der Zellteilung und bei allen Reparaturgenen. Glutathion schützt vor Strahlungsschäden und ist in der Lage, Vitamin C und Vitamin E zu regenerieren und ist daher auch bedeutsam für das Immunsystem. Glutathion schützt und baut die Darmschleimhaut auf, stärkt den Leberstoffwechsel und unterstützt die Zellentgiftung.

Lebensmittelquellen: Fleisch, Milchprodukte

 

Fusszeile / Impressum