DGK e.V. -Humane Papillomviren (HPV) - Impfung - Verhalten nach der Impfung
Gesundheitsinformationen zu:
Humane Papillomviren (HPV) - Impfung - Verhalten nach der Impfung
skip_nav

Suche

 

Hauptnavigation


Auszeichnungen / Qualitätssiegel







Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

www.pei.de
Paul-Ehrlich-Institut


www.rki.de
Robert Koch-Institut


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Unsere Themen / Impfen & Infektionen / Krankheiten von A bis Z / Humane Papillomviren (HPV) / HPV-Impfung / Verhalten nach der Impfung
Verhalten nach der Impfung

Die Geimpften bedürfen keiner besonderen Schonung, ungewohnte körperliche Belastungen sollten aber innerhalb von drei Tagen nach der Impfung vermieden werden. Bei Personen, die zu Kreislaufreaktionen neigen oder bei denen Sofortallergien bekannt sind, sollte der Arzt vor der Impfung darüber informiert werden.

 

Fusszeile / Impressum