DGK e.V. -Prof. Dr. Sieghart Dittmann, Lebenslauf, Sektion Impfen und Infektionskrankheiten, Deutsches Grünes Kreuz für Gesundheit e.V.
Gesundheitsinformationen zu:
Prof. Dr. Sieghart Dittmann, Lebenslauf, Sektion Impfen und Infektionskrankheiten, Deutsches Grünes Kreuz für Gesundheit e.V., Gesundheit, Medizin, DGK
skip_nav

Suche

 

Service-Content

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

www.pei.de
Paul-Ehrlich-Institut


www.rki.de
Robert Koch-Institut


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Das DGK / Arbeitsgemeinschaften / Sektionen / Infektionskrankheiten / Prof. Dr. med. Sieghart Dittmann
Prof. Dr. med. Sieghart Dittmann

vormals Chef der Abteilung Infektionskrankheiten und Impfungen im WHO-Regionalbüro Europa, jetzt WHO-Consultant

Prof. Dr. med. Sieghart Dittmann

Lebenslauf:
Nach Medizinstudium (Leipzig) Weiterbildung in Innerer Medizin, Infektiologie, Mikrobiologie und Epidemiologie (Universität Leipzig      und Klinikum St. Georg Leipzig)

1979
Habilitation

1983
Dozent, Professor für Hygiene und Epidemiologie (Hygiene-Institut    der Charité, Humboldt-Universität Berlin und Akademie für ärztliche Fortbildung)

1985 - 90
Direktor des Zentralinstituts für Hygiene, Mikrobiologie und Epidemiologie, Berlin 1991 USA         (CDC, Georgia University).

seit 1992
Sekretär

seit 1995
Berater und Mitglied sowie

2001 - 2004
stellvertretender Vorsitzender der Ständigen Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

bis 2000
letzte Position: Chef der Abteilung für Infektionskrankheiten und Impfprogramme des Regionalbüros Europa der WHO. Seitdem konsultativ tätig (RKI, DGK, WHO,CDC).

Hauptinteressengebiete: Epidemiologie und Management von Programmen zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten im nationalen und internationalen Rahmen, Impfkomplikationen.

Ca 350 Veröffentlichungen, darunter 3 Monografien (Schutzimpfungen; Impfkomplikationen, Meningo-kokken-Erkrankungen), Mitherausgeber und Autor der Enzyklopädie ‚Meyler’s Side Effect of Drugs‘ (1988-2005) und der zugehörigen Annuals (1984-2005) (Elsevier, Amsterdam); Autor des Kapitels‚ Europäische Impfprogramme‘ in ‚Vaccines‘ (Hrsg Plotkin S und Orenstein W, 3. Auflage Saunders, Philadelphia 1999).

Rudolf Virchow-Preis 1982

 

Fusszeile / Impressum