Gelbfieberimpfstellen

Der effektivste Schutz vor Gelbfieber besteht in einer rechtzeitig durchgeführten Impfung. Die Impfung muss von einer durch Landesbehörden autorisierten Gelbfieberimpfstelle vorgenommen werden. Hierzu zählen Gesundheitsamt, Hygiene- oder Tropeninstitut einer Universität oder einem tropenmedizinisch erfahrener niedergelassener Arzt.
Im Folgenden finden Sie aktuelle Übersichtslisten der Gelbfieberimpfstellen in den 16 Bundesländern (als pdf-Datei). Wir danken den Gesundheitsministerien der Bundesländer für ihre Unterstützung. Stand der Daten ist Oktober 2018.