DGK e.V. -Prof. Dr. med. Rolf Harzmann, Urologe und Präsident des DGK, empfiehlt die 10. Auflage von "Akute Vergiftungen und Arzneimittelüberdosierungen".
Gesundheitsinformationen zu:
Harzmann, Präsident, Deutsches Grünes Kreuz, Buchbesprechung, rezension, Urologe, Arzneimittelüberdosierung, akute Vergiftungen, Ludewig
skip_nav

Suche

 

Hauptnavigation


Auszeichnungen / Qualitätssiegel





bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com


Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.agmv.de
Arbeitsgemeinschaft Varizellen (AGV)

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Weitere Links finden Sie hier

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Meldungen / Buchtipp für Fachleute
Buchtipp von Prof. Dr. med. Rolf Harzmann,
Präsident des Deutschen Grünen Kreuzes e. V.

"Ein Standardwerk mit glänzender Zukunft"

Akute Vergiftungen und Arzneimittelüberdosierungen
bearbeitet und herausgegeben von Reinhard Ludewig und Ralf Regenthal
10. überarbeitete und ergänzte Auflage 2007
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH Stuttgart
(Die 1. bis 8. Auflage dieses Klassikers ist in den Jahren 1966 bis 1991 im Gustav-Fischer-Verlag, Jena, die 9. Auflage dann 1999 bei der Wissenschaftlichen Verlagsgesellschaft, Stuttgart, erschienen.)


Für den oberflächlichen Betrachter ist dies ein eher unhandlicher Wälzer (Gesamtumfang immerhin 934 Seiten), der in der Praxis oder in der Klinik tätigen Allgemein- oder Fachärzten für den eigenen Tätigkeitsbereich zunächst überdosiert erscheinen könnte.

Bei näherem Hinsehen stellt dann selbst der mit diesen Fragestellungen primär nicht befasste Urologe fest, dass es sich hier um ein textlich exzellentes, brillant bebildertes, ungewöhnlich übersichtliches und tatsächlich nicht verzichtbares Werk handelt. Wer in diesem Buch nicht immer wieder einmal blättert, wird in seiner täglichen Arbeit Defizite zu beklagen haben, zumal nicht nur von akuten Vergiftungen gewerblicher bzw. alltäglicher Art die Rede ist, sondern insbesondere auch von Arzneimittelüberdosierungen.

Gönnt man sich die nähere Lektüre, dann fasziniert dieses Nachschlagwerk auch deswegen, weil das Register bzw. das Stichwortverzeichnis auf immerhin 103 Seiten wirklich alles hergibt, was im Alltag, unter Haushaltsbedingungen, in der Umwelt, am Arbeitsplatz und vor allem auch in der Praxis oder Klinik von Relevanz ist. Da der Rezensent als Urologe primär selten mit Vergiftungen zu tun, andererseits aber seine Doktorarbeit über Quecksilberverbindungen und deren Toxizität gemacht hat, war es ihm möglich, in einem Teilbereich die Kompetenz der Herausgeber und  die der 21 Fachberater zu überprüfen. Ergebnis: Hochkompetente und ebenso umfassende wie knappe Informationen.
So betrachte ich es als Glücksfall, durch das Deutsche Grüne Kreuz auf dieses Buch aufmerksam gemacht worden zu sein, weil ich sonst eine wesentliche Lücke in der mir zur Verfügung stehenden ärztlichen Literatur nicht hätte schließen können.

Damit komme ich zu der dringlich gehaltenen Empfehlung an alle im Gesundheitsbetrieb tätigen Frauen und Männer, sich diesen Klassiker zu beschaffen und dessen Inhalte zu verinnerlichen. Das vor gut 40 Jahren ins Leben gerufene Konzept der Herausgeber kann nur als glänzend bezeichnet werden. Man muss nicht über prophetische Gaben verfügen, wenn man diesem Standardwerk eine auch weiterhin glänzende Zukunft vorhersagt.

Der Rezensent, Prof. Dr. med. Rolf Harzmann, ist Präsident des Deutschen Grünen Kreuzes e. v. und Ärztlicher Direktor der Urologischen Klinik des Klinikums Augsburg.

Weitere Meldungen


 

Fusszeile / Impressum