DGK e.V. -Die Experten der Sektion Tiergesundheit im Deutschen Grünen Kreuz e.V. (DGK) : Dr. Alexander Pack, Prof. Dr. Roland Friedrich, Tiere, Gesundheit, Medizin, DGK
Gesundheitsinformationen zu:
Die Experten der Sektion Tiergesundheit im Deutschen Grünen Kreuz e.V. (DGK) : Dr. Alexander Pack, Prof. Dr. Roland Friedrich, Tiere, Gesundheit, Medizin, DGK
skip_nav

Suche

 

Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.agmv.de
Arbeitsgemeinschaft Varizellen (AGV)

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Weitere Links finden Sie hier

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Gesundheitsthemen / Tiergesundheit / Sektion Tiergesundheit / Prof. Dr. Roland Friedrich
Prof. Dr. Roland Friedrich

Wissenschaftlicher Beirat der Sektion Tiergesundheit
Prof. Dr. Roland Friedrich

Diplombiologe, Hochschullehrer am Zentrum für Medizinische Mikrobiologie und Virologie am Fachbereich Humanmedizin der Universität Gießen, seit 2008 im Ruhestand

 

 

 

 

Lebenslauf:

Studium der Biologie in Bonn, Tübingen und Freiburg, Hauptfächer: Zoologie und Genetik

1969

Diplomarbeit über Lampenbürstenchromosomen von Drosophila (Institut für Zoologie der Universität Freiburg)

1973

Promotion zur Replikation eines RNA-Bakteriophagen (Institut für Genetik der Universität Freiburg)

1974 - 1976

Postdoktorand bei Michael Bishop und Harold Varmus in San Francisco. Arbeiten zum Replikationsmechanismus von Retroviren

1977 - 1979

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Molekulare Genetik, Berlin. Weiterhin Arbeiten zum Replikationsmechanismus von Retroviren

1979 - 1986

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Immunbiologie der Medizinischen Fakultät der Universität Freiburg, Arbeiten zur Klonierung und Charakterisierung des Gens des Carcinoembryonalen Antigens (CEA) aus menschlichen Tumoren. Außerdem: Mechanismen der Leukämieinduktion durch tierische Retroviren

1986

Ruf auf die C3-Professur für Molekulare Onkologie und Virologie am Institut für Medizinische Virologie, Fachbereich Humanmedizin der Universität Gießen. Schwerpunkt weiterhin: Mechanismen der Leukämieinduktion durch tierische Retroviren

2008

Ruhestand


Wissenschaftliche Fachgebiete:

Medizinische Mikrobiologie, Virologie, Immunologie, Hygiene

Forschungsschwerpunkte:

RNA-Tumorviren (Retroviren) können Leukämien und (bei Tieren) solide Tumoren induzieren. Die Entstehung von Tumoren beruht auf einer Integration des viralen Env-Protein. Aus Milztumoren von mit Leukämieviren invizierten Mäusen haben wir mehrere Gene isoliert, die an der Tumorentstehung beteiligt sind. Eines dieser neu entdeckter Gene ist Fr2, das ungewöhnliche strukturelle und funktionelle Eigenschaften besitzt, die es als sehr urtümliches Gen ausweisen. Die Eigenschaften dieses Gens in der normalen Zelle sowie in der Tumorzelle werden gegenwärtig untersucht.

Golden-Retriever-Züchter

Ursula und Roland Friedrich züchten im Deutschen Retrieverclub e.V. (DRC); ihr Zwinger (Zwingername „Golden Retrievers of Glamis Castle“ ) untersteht somit auch dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH), dessen Zuchtvoraussetzungen für alle Mitgliedsvereine bindend sind. Sie bieten seit vielen Jahren - z.T. in Zusammenarbeit mit Hundeausbildern aus DRC und JGHV - Kurse für die jagdliche Retriever-Ausbildung im Rahmen unserer Bezirksgruppe 2 (Lahn-Dill-Gießen-Wetzlar) der Landesgruppe Mitte des DRC an. Im Herbst jedes Jahres organisieren sie eine oder mehrere Abschlussprüfung(en), die für die Kursteilnehmer, aber auch für alle anderen Mitglieder von JGHV-Vereinen offenstehen.

Als 'Nebenprodukt' ihrer Hundearbeit und seiner täglichen Arbeit am PC gründete Roland Friedrich 1997 die Retriever Mailing Liste, ein Diskussionsforum über alle Retrieverfragen. Wenn diese Liste auch für Retrieverbesitzer mit Hunden ohne VDH-Papiere offensteht, so unterstützen sie doch ausschließlich die VDH-kontrollierte Zucht ( Augen auf beim Welpenkauf )!

 

Fusszeile / Impressum