DGK e.V. -Tiergesundheit im Deutschen Grünen Kreuz e. V. - Hunde: Durch gute Pflege, ständige Zuwendung und durch den richtigen Umgang mit unserem treuen Freund haben wir lange Freude an dem Tier. Hier finden Sie die richtigen Informationen!
Gesundheitsinformationen zu:
Tiergesundheit, Hunde, Hundekrankheiten, Pflege, Ernährung, Gesundheit, Medizin, DGK
skip_nav

Suche

 

Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.agmv.de
Arbeitsgemeinschaft Varizellen (AGV)

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Weitere Links finden Sie hier

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Unsere Themen / Tiergesundheit / Hunde
Hunde: Krankheiten, Pflege, Ernährung

Hund Durch gute Pflege, ständige Zuwendung und durch den richtigen Umgang mit unserem treuen Freund haben wir lange Freude an dem Tier. Hier finden Sie die richtigen Informationen!

 

 

 

Ausgewogene Ernährung          
Die Ernährung sollte eine optimale Versorgung mit allen Nähr- und Vitalstoffen gewährleisten, ohne dass Ihr Hund über- oder untergewichtig wird. Achten Sie darauf, dass Ihr vierbeiniger Freund nach der Fütterung ruht. Übermäßige Bewegung bei vollem Magen kann zu lebensgefährlichen Magendrehungen führen. Wichtig ist, besonders bei der Fütterung von Trockenfutter, dass Ihrem Hund jederzeit ausreichend frisches Wasser zur Verfügung steht.

    - Mit einfachen Hausmitteln
    Gesunde Kost für den Hund

    - Lebensbedrohliche Magendrehung
    Der Albtraum besonders von Besitzern großer Hunde

    - Notfall Magendrehung
    Dann kann nur noch der Tierarzt helfen

    - Mein Napf, Dein Napf, unser Napf
    Warum dürfen Katzen kein Hundefutter fressen und umgekehrt?

    - Schokolade – süß, aber giftig?


Ungebetene Gäste

Hunde sind häufig von Parasiten befallen. Diese Plagegeister sind nicht nur unangenehm, sondern durchaus eine ernst zu nehmende Gefahr für die Gesundheit von Mensch und Tier. Dabei unterscheidet man zwischen den so genannten Ektoparasiten, die das Haustier von außen befallen, das sind hauptsächlich Flöhe oder Zecken, und den Endoparasiten, wie verschiedene Arten von Würmern, die sich innerhalb des Körpers ansiedeln.

    - Zeckenalarm!
    Die richtige Prophylaxe gegen die gefährlichen Krankheitsüberträger

    - Herbstzecken – wieder erhöhte Infektionsgefahr
    Borreliose, Babesiose und Hunde-Anaplasmose

    - Wenn Zecken auf den Hund kommen
    Was hilft wirklich?

    - Die verkannte Gefahr nach Zeckenstich
    Ähnlich der Malaria: die Babesiose (Zeckenfieber)

    - Flöhe im warmen Winterfell
    'Hungrige' stechen auch Menschen

    - Reisezeit – für Hunde eine gefährliche Zeit
    Schutz vor Mücken und Zecken ist ein Muss

    - Klein und gemein: Gefahr durch Neospora caninum
    Neuer Hundeparasit bedroht Hund und Hornvieh

    - Reisekrankheiten bei Hunden
    Krankheitserreger Leishmanien, Babesien, Dirofilarien und Ehrlichien


Krankheiten
Die folgenden Beiträge sollen einen Überblick über einige wichtige Infektionskrankheiten beim Hund vermitteln. Sie können und sollen aber nicht den fachkundigen Beistand durch Ihren Tierarzt ersetzen.

    - Staupe - jeden Hund kann es treffen
    Einziger Schutz: die konsequente und regelmäßige Impfung

    - Tollheit, Wut und Tod
    Tollwut Auch gesunde Tiere können Überträger sein

    - Vorsicht Tollwut!
    Gefährliche Reiseerinnerungen auf vier Beinen
    - Wenn es Struppi juckt und er seine Haare verliert
    Mangelernährung, Parasitenbefall, Hormonstörungen oder Stress?

    - Ob hängend oder stehend...
    Ohrenpflege bei Hunden

    - Ansteckender Krebs bei Hunden
    Ursprünge über Jahrhunderte bis zum Wolf zurückverfolgt

    - Impfschema Hunde

 

Weitere Beiträge:

Hauptsache gut erzogen
Trainingsmethoden für Hunde

Tierisch fit durch den Winter
Winterjacken und Fellschuhe sind unnötig

Mein Tier ist ein Stinktier
Gesund für Nase und Hund

Hunde können eifersüchtig sein

Wenn Bello von Knochen und Mieze von Mäusen träumt
Traum- und Schlafforschung bei Tieren

Gütiger Graubart
Damit er noch lange hält! Tipps für Hundesenioren

Hundejahre sind die besten?
1 Hundejahr ist nicht gleich 7 Menschenjahren

Warum Hunde schneller die Kurve kratzen
Raffinierte Arbeitsteilung zwischen Vorder- und Hinterläufen machen Bremsen überflüssig

'Gassi-Gehen' leicht gemacht!

'Einmal waschen, föhnen, legen'
Waschautomaten für Hunde

 

Fusszeile / Impressum