DGK e.V. -Pneumokokken: Informationen in Stichworten
Gesundheitsinformationen zu:
Pneumokokken, Informationen in Stichworten, Gesundheit, Medizin, DGK
skip_nav

Suche

 

Hauptnavigation


Auszeichnungen / Qualitätssiegel





bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com


Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.agmv.de
Arbeitsgemeinschaft Varizellen (AGV)

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

Weitere Links finden Sie hier

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Unsere Themen / Impfen & Infektionskrankheiten / Krankheiten von A bis Z / Pneumokokken-Infektion / Informationen in Stichworten
Pneumokokken
Informationen in Stichworten

Erreger:
Bakterium Streptococcus pneumoniae (Pneumokokken), 90 verschiedene Serotypen.

Übertragungswege:
von Mensch zu Mensch durch Tröpfcheninfektion; oft Besiedlung des Nasen-Rachen-Raumes ohne Krankheitszeichen (Trägerstatus); Erkrankung ist als Folge einer allgemeinen Abwehrschwäche (z. B. infolge einer chronischen Erkrankung, einer Virusinfektion o. Ä.) möglich.

Inkubationszeit:
kann nicht angegeben werden, da viele Menschen gesunde Keimträger sind.

Krankheitsbild:
Lungen-, Mittelohr und Nasenebenhöhlen-Entzündung; Sepsis („Blutvergiftung“) und Hirnhautentzündung (Meningitis) mit hoher Sterblichkeit und bleibenden Schädigungen.

Ansteckungsgefahr:
unterschiedlich, je nach individueller Abwehrlage

Immunität (nach Erkrankung):
nur gegen den speziellen Serotyp; Neuerkrankungen mit einem anderen Serotyp sind möglich

Impfung:

Kinder:

  • Alle Säuglinge und Kleinkinder (vom vollendeten 2. Lebensmonat bis zum vollendeten 2. Lebensjahr) sollen routinemäßig gegen Pneumokokken geimpft werden (mit Konjugatimpfstoff)

Erwachsene:

  • 1 Impfung für alle ab 60 Jahre sowie Menschen mit Vorerkrankungen. Wiederholungsimpfung nach 6 Jahren empfohlen z. B. für Personen mit einem Immundefekt (dazu gehören auch Patienten ohne Milz) und mit chronischen Erkrankungen, z. B. des Atmungsorgane, des Herz-Kreislaufsystems, mit Diabetes mellitus und vielen anderen Erkrankungen. 



 

Fusszeile / Impressum