DGK e.V. -Fischöl schützt vor Alzheimer
Gesundheitsinformationen zu:
Alzheimer, Fischöl
skip_nav

Suche

 

Hauptnavigation


Auszeichnungen / Qualitätssiegel





bookmark in your browserbookmark at mister wongpublish in twitterbookmark at del.icio.usbookmark at digg.combookmark at furl.netbookmark at linksilo.debookmark at reddit.combookmark at spurl.netbookmark at technorati.combookmark at google.combookmark at yahoo.combookmark at facebook.combookmark at stumbleupon.combookmark at propeller.combookmark at newsvine.combookmark at jumptags.com


Service-Content

Anzeige

Gesundheitslinks

 

www.ibera-online.de
IBERA Impfberatung online

 

www.forum-schmerz.de
Forum Schmerz

 

www.agmk.de
Arbeitsgemeinschaft Meningokokken (AGMK)

 

www.altern-in-wuerde.de
Altern in Würde (AiW)

www.stiko.de
Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut

 

 


Textanfang / Content

Sie sind hier: Home / Meldungen / Prävention und Anti-Aging / Fischöl schützt vor Alzheimer
Fischöl schützt vor Alzheimer
Nordmeerfisch ist reich an Omega-3-Fettsäuren
Reich an Omega-3-Fettsäuren sind (von links): Hering, Thunfisch, Lachs und Makrele. Foto: AK Omega-3 e. V.

Fischöl bietet Schutz vor Alzheimer-Krankheit
DHA aus Fischöl steigert Produktion eines vor Alzheimer schützenden Enzyms

Dass die Omega-3-Fettsäure DHA (Docosahexaensäure) eine vorbeugende Wirkung gegen die Alzheimer-Krankheit hat, wurde bereits länger vermutet. Nun wurden die Hintergründe näher erforscht. Wie das Journal of Neuroscience berichtet, erhöht DHA die Produktion eines Enzyms (LR11), das unter anderem für den Abbau des schädlichen Beta-Amyloids im Gehirn zuständig ist. Die Anhäufung von Beta-Amyloid wird seit längerer Zeit als eine der grundlegenden Ursachen von Alzheimer und auch dem sonstigen Abbau der Hirnleistung im Alter angesehen.

Im Tierversuch wurde Ratten und Mäusen DHA-angereicherte Nahrung verabreicht. "Bereits eine niedrige Dosis DHA erhöht den LR11-Spiegel in Ratten", sagte der Leiter des Experiments, Dr. Greg Cole, dem Journal of Neuroscience. Auch bei Ratten und älteren Mäusen, die derart genetisch verändert worden waren, dass sie unter Alzheimer litten, stieg der LR11-Spiegel, wenn sie mit DHA gefüttert wurden.

Die Festsetzung einer angemessenen optimalen Dosis an Omega-3 für den Menschen, um ausreichenden Schutz vor Alzheimer zu bieten, steht noch aus. Da Fischöl nur zu einem Teil aus DHA besteht, könnte eine hohe Dosis erforderlich sein, um die gewünschte Schutzwirkung zu erzielen.

Quelle: Ma QL, Teter B (2007): "Omega-3 fatty acid docosahexaenoic acid increases SorLA/LR11, a sorting protein with reduced expression in sporadic Alzheimer's disease (AD): relevance to AD prevention", J Neurosci. 2007 Dec 26;27(52):14299-307. (PMID: 1860637)


 

Fusszeile / Impressum